✅ Rasen anlegen - 49324 Melle » Lemflora - Haus & Garten » Exzellenter Service » Jetzt unverbindlich anfragen!

Projekt Galerie

Fachliche Kompetenz durch mehrjährige Berufserfahrung lässt sich in unserer Bildergalerie widerspiegeln

Ihre Vorteile

Eine Immobilie oder ein Garten verbirgt sehr viel Arbeit, die sich oft nicht aufschieben lässt. Sie müssen nur die Vorteile unserer Dienste für sich abwägen und Ihre eigene Entscheidung treffen.

  Ihr Zuhause oder Ihr Garten wird verschönert
  Werterhaltung Ihrer Wohnanlage
 Ein Ansprechpartner für alle Arbeiten ums Haus
  Zeitersparnis gegenüber eigener Durchführung
  Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel

Rückruf vereinbaren

    Warum wir?

    Termingerecht
    Schnell und zuverlässig, die Einhaltung von Vereinbarungen ist unser oberstes Gebot
    Qualifiziert
    Ausschließlich erfahrene, motivierte und verlässliche Mitarbeiter auf höchstem Niveau
    Kundenfreundlich
    Vor, während und auch nach der Arbeit, wir stehen unseren Kunden stets zur Seite
    Engagiert
    Jede Ausführung ist etwas persönliches, wir lieben es stolz auf unsere Arbeit zu sein
    Auszgezeichnet
    Unzählige Weiterempfehlungen zufriedener Kunden zeichnen uns aus

    Aktuelle Tipps und Angebote Entdecke mehr

    Next Previous Zitate

    Rasen anlegen in 49324 Melle

    Melle (historischer Name: Menele) ist mit rund 46.000 Einwohnern die größte Stadt im Landkreis Osnabrück und eine selbständige Gemeinde in Niedersachsen etwa in der Mitte zwischen Osnabrück (27 km westlich), Herford (30 km östlich) und Bielefeld (28 km südlich) in einer Tallage des Wiehengebirges im Norden und dem Teutoburger Wald im Süden. Die Stadtteile Buer, Bruchmühlen, Riemsloh, Neuenkirchen und Wellingholzhausen grenzen an das Land Nordrhein-Westfalen. Unter den bundesweit flächengrößten Gemeinden Deutschlands steht Melle auf Platz 40.

    Frühe Zeugnisse ihrer Gründung reichen auf das Jahr 800, den Bau der Urkirche und den Meyerhof, zurück. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1169. Die ehemalige Burgmanns- und Hansestadt diente seit dem 12. Jahrhundert mit dem Schloss Gesmold und der Grönenburg dem Hochstift Osnabrück als Sicherung.

    Im Jahre 2019 feierte die Stadt ihr 850-jähriges Bestehen. Bereits zu ihrer Gründungszeit wurde die sie umgebende Landschaft als Grönegau oder auch Graingau bezeichnet. „Grain“ ist altsächsisch und bedeutet Korn. Auch heute ist Melle mit seinen Park- und Waldflächen eine Stadt im Grünen und mit seinen fruchtbaren Böden von Landwirtschaft geprägt.

    Seit der Auflösung des Landkreises Melle und der Eingliederung aller Gemeinden des Landkreises am 1. Juli 1972 ist Melle die flächenmäßig drittgrößte Stadt in Niedersachsen.

    de.wikipedia.org